Standardwerke der Zen Nippon Kyudo Renmei (ZNKR)
Kyudo-Literatur auf deutsch, französisch und englisch

 

Standardwerke der ZNKR            

 

 


Kyudo Kyohon - Kyudo Manual Volume I
 
(englische Übersetzung)
 
Hrsg.: All Nippon Kyudo Federation (ANKF)
 
Erhältlich über den SKV oder direkt über die ANKF in Japan
 
Offizielles Handbuch und Standardwerk der Alljapanischen Kyudo Föderation

Shaho Hassetsu
 
(englische Übersetzung)
 
Hrsg.: All Nippon Kyudo Federation (ANKF)
 
Erhältlich direkt über die ANKF in Japan
 
Offizielles Handbuch und Standardwerk der Alljapanischen Kyudo Föderation

Tasukisabaki
 
(englische Übersetzung)
 
Hrsg.: All Nippon Kyudo Federation (ANKF)
 
Erhältlich direkt über die ANKF in Japan
 
Offizielles Handbuch und Standardwerk der Alljapanischen Kyudo Föderation

Yawatashi - Kaizoe
 
Hrsg.: All Nippon Kyudo Federation (ANKF)
 
Erhältlich direkt über die ANKF in Japan
 
Offizielles Handbuch und Standardwerk der Alljapanischen Kyudo Föderation

Yawatashi - Makiwara
 
Hrsg.: All Nippon Kyudo Federation (ANKF)
 
Erhältlich direkt über die ANKF in Japan
 
Offizielles Handbuch und Standardwerk der Alljapanischen Kyudo Föderation
   

Kyudo-Literatur (deutsch) 

 


Zen in der Kunst des Bogenschiessens
 
Eugen Herrigel (1948)
 
O.W. Barth Verlag, Bern, ISBN 4-77001-734-0
 
Klassiker der Zen-Literatur aus westlicher Sicht
 
Klappentext:
Mit "Zen in der Kunst des Bogenschiessens" schuf Eugen Herrigel einen Klassiker der Zen-Literatur aus westlicher Sicht. Für unzählige Suchende auf dem spirituellen Weg wurde die Lektüre dieses Buches zu einem Schlüsselerlebnis. Was der Autor von seinem japanischen Meister lernte und hier vermittelt, betrifft keineswegs nur das treffsichere Hantieren mit Pfeil und Bogen. Hier geht es um die Essenz jeder künstlerischen Gestaltung, den Angelpunkt jeder von echter Spiritualität getragenen Lebenspraxis. Denn wer das Geheimnis der "kunstlosen Kunst" des Bogenschießens beherrscht, der entdeckt auch die Kunst des Lebens.

Kyudo - Der Weg des Bogens
 
Matthias Obereisenbuchner (1987)
 
Econ TB Verlag, München, ISBN 3-61220-230-8
 
-
 
Klappentext:
Kyudo, die Übung des seit Jahrhunderten überlieferten japanischen Bogenschiessens, ist ein Weg der Entwicklung körperlich-seelischen Gleichgewichts, eine Schule der Selbsterkenntnis und der persönlichen Entwicklung.
Aus dem Inhalt: In einem traditionellen Dojo - Der Kyudobogen - Die Grundformen des Kyudo - Das Ziel - Das Verhalten im Dojo - Kyudo und Zen - Kyudo: Geistige Schulung - Bewusstsein und Bewegung - Grundsätze der Bewegungsübungen im Kyudo
Matthias Obereisenbuchner ist Psychologe und Pychoanalytiker und studiert seitvielen Jahren fernöstliche Wege körperlich-geistiger Übung.

Kyudo - Die Kunst des Bogenschiessens
 
Hans Joachim Stein (1985)
 
O.W. Barth Verlag, Bern, ISBN 3-502-64575-2
 
-
 
Klappentext:
Dieses Buch gibt die praktische Einführung in die Ausübung des Kyudo, die auch die geistigen Wurzeln dieser Kunst im Taoismus und im Zen gebührend würdigt.
Hier werden nicht nur Schiessrechnik und Utensilien in Wort und Bild detailliert dargestellt, Atemmethoden, Bewegungsabläufe, der Vorgang des "inneren Zielens" usw. beschrieben.
Hier wird uns auch der Weg zu einer Verbindung von körperlich-praktischer Methode mit einer meditativen Geisteshaltung gewiesen, die sich nicht nur beim Bogenschiessen selbst, sondern in allen alltäglichen Verrichtungen bewährt.

Die Kunst des japanischen Bogenschiessens
 
Feliks F. Hoff (1999, 9.Auflage)
 
Weinmann Verlag, Berlin, ISBN 3-87892-036-9
 
-
 
Klappentext:
Das Kyudo-Lehrbuch gibt einen vollständigen Überblick über die traditionsreiche japanische Kunst des Bogenschießens - heute reizvoller Sport und wirksames Mittel zur Selbsterziehung. Die Details von Bogen, Pfeil und Zubehör sowie die Schießtechnik werden ebenso ausführlich erläutert wie die Trainingsmethoden für Anfänger und Fortgeschrittene und die Fehlerkorrektur. Prof. Inagaki (Heki-Schule) gibt Einsichten in Entwicklung, Feinheiten der Technik und geistigen Hintergrund des Kyudo. Für alle Budoka und europäische Bogenschützen besonders interessant.

Kyudo Fachausdrücke Japanisch - Deutsch
 
Hans Gundermann (1996, 2.Auflage)
 
Eigendruck

 
-
 
Klappentext:
Das Ziel dieses Buches ist es, das Interesse für Kyudo zu fördern, die Anfänger zu unterstützen und das Verständnis über Kyudo zu vermehren.
   

 

Kyudo-Literatur (französisch)     

 

 


Manuel de Kyudo - Principes de Tir (Shaho)
 
(französische Übersetzung)
 
Hrsg.: Zen Belgian Kyudo Renmei, Association Helvétique de Kyudo, Fédération de Kyudo Traditionnel France (2004)
 
Basierend auf dem "Kyudo Manual Volume I" der Alljapanischen Kyudo Föderation (ANKF) - 1992
 
Édition & Imprimerie, Bruxelles, ISBN 2-9600472-0-6
   

 

Kyudo-Literatur (englisch)         

 


Kyudo - The Essence and Practice of Japanese Archery
 
Hideharu Onuma, et al (1993)
 
Kodansha International, Tokyo, ISBN 4-77001-734-0
 
Klappentext:
Kyudo - the Way of the Bow - is the oldest of Japan's traditional martial arts and the one most closely associated with bushido, the Way of the Warrior. After the Second World War Eugen Herrigel introduced the concept of kyudo to the West in his classic "Zen in the Art of Japanese Archery". But until now, no Japanese kyudo master has published a book on his art in English.
In "Kyudo: The Essence and Practice of Japanese Archery", Hideharu Onuma and his Americanco-authors, Dan and Jackie DeProspero, explain in detail both the spiritual and practical aspects of kyudo. Written with both novices and advanced students in mind, the book ist presented in simple, straightforward language and features hundreds of detailed illustrations, supplemented by rare photographs of Master Onuma, clearly demonstrating the fundamental techniques and daily practice of this form of "standing Zen".

Kyudo - the Japanese Art of Archery
 
William R.B. Acker (1937, 1998)
 
Charles E. Tuttle, Boston, ISBN 0-8048-2109-7
 
Klappentext:
Kyudo, the Japanese art of archery, is deeply rooted in tradition. It not only continues to enjoy widespread popularity in Japan, but is laso attracting the interest of more and more foreigners, in much the same manner as Japan's other distinctive sports, such as judo, sumo, kendo, and karate.
"Kyudo - the Japanese Art of Archery" offers a concise description of kyudo by an ardent American enthusiast, describing the aims, the techniques, and the philosophical basis of its ceremonial aspects, which is strongly influenced by Zen philosophy. Carefully illustrated, this is a practical text, giving all of the necessary fundamentals. The author clearly scribes the basic difference between American and Japanese Archery. He points out the superior neatness and schematic beauty of the Oriental full draw, in which the chest is fully extende and the shoulders are thrust as far apart as possible, inasmuch as the string is drawn to a point well back, as was done in the old English archery of Roger Ascham's time.

The Warrior's Path -
Wisdom form Contemporary Martial Arts Masters

 
Sidney James, ed. (2003)
 
Shambhala, Boston, ISBN 1-59030-074-2
 
Klappentext:

"Using a bow is seeking what the heart of the bow seeks"
- Nobuyuki Kamogawa, from The Warrior's Path

The Warrior’s Path presents the timeless wisdom of contemporary masters of the Japanese martial arts–men and women who brought martial arts into the modern era and whose lives have been defined by their devotion to training. Here they share their personal stories, offer perspectives on what martial arts study can offer people today, reflect on the role of formal competition, and describe what it’s like to train as one grows older.
The masters featured here began their training in the early twentieth century–a seminal time in the history of Japanese martial arts. They studied with some of the pioneers of judo, karate, aikido, iaido, kendo, and naginata–masters who emphasized that these battlefield arts were best understood and practiced as budo, or martial arts for self-development. These engaging stories, accompanied by the author’s striking photographs, make this book essential reading for students and teachers of martial arts.


Illuminated Spirit
 
Dan & Jackie Deprospero (1997)
 
Kodansha International, Tokyo, ISBN 4-77001-970-X
 
Klappentext:
- Everything we need for a joyful, fulfilling life is available to us now if we have eyes to see it.
- Don't be afraid of failures. See it as a learning experience.
- Stress is often considered a bad thing, but this need not be so.
- People overlook the tremendous effort involved in kyudo. When we draw the bow we place it, the string and our muscles under considerable stress - without that stress there can be no shot.
- Kyudo practitioners work to achieve an "ordinary mind" - one that is calm, well-balanced and disciplined at all times, even when confronted with unexpected events or unpleasant circumstances.