Informationen und Nachrichten 2007

 

Im Archiv finden Sie Einträge zu folgenden Themen:

- Ausschreibung EKF-Taikai 2008
- Jahresprogramm 2008
- EKF-Seminare 2008 - Informationen und Anmeldung
- Nationales Taikai
- Kyudo-Workshop im Olympischen Museum in Lausanne
- Die Frau und die Kampfkunst
- Jahrestreffen der EKF-Länderrepräsentanten
- Toyko 2007: IKYF-Seminar, Taikai und Prüfungen

 

Basel, 15. November 2007zurück
Ausschreibung EKF-Taikai 2008
Das europäische Taikai 2008 findet vom 23.-25. Mai 2008 in Stockholm/Schweden statt. Der SKV unterstützt eine Schweizer Delegation, welche durch die Technische Kommission ausgewählt und trainiert wird. Interessierte Mitglieder (ab 1. Dan) werden gebeten,

1.) sich bis zum 10. Januar 2008 beim Präsidenten Gérald Zimmermann anzumelden;

2.) den 23. Februar 2008 frei zu halten. An diesem Tag findet ein Spezialtraining unter der Leitung der Technischen Kommission in Bern. Im Anschluss dieses Trainings entscheidet die TK über die drei RepräsentatInnen, welche vom Verband gesponsert werden;

3.) sich ein zweites Datum zu reservieren (ein zweites Spezialtraining findet unter Absprache der Kandidaten im Verlauf des Frühlings statt).

Jean-Marc Serquet, Renshi 6. Dan
Leiter der Technischen Kommission
Information: J.-M. Serquet

 

Basel, 23. Oktober 2007zurück
Jahresprogramm 2008
Das provisorische Jahresprogramm des Schweizerischen Kyudo Verbandes ist bereits online und kann auf folgender Seite eingesehen werden.

Das Programm wird mit den Terminen für das nationale wie auch das europäische Taikai zu einem späteren Zeipunkt noch ergänzt.

Information: Gérald Zimmermann

 

Basel, 21. Oktober 2007zurück
EKF-Seminare 2008 - Informationen und Anmeldung

An der EKF-Mitgliederversammlung 2006 in Tokyo wurde Grossbritannien als Austragungsort der EKF-Seminare 2008 gewählt. Die einzelnen Seminare finden im englischen Loughborough statt:

A-Seminar (Yondan und höher):
Einschreibung: 6. Juli, Seminar: 7.-9. Juli, Prüfung: 10. Juli
 
B-Seminar (Nidan und Sandan):
Einschreibung: 10. Juli, Seminar: 11.-13. Juli, Prüfung: 14. Juli
 
C-Seminar (Mudan und Shodan):
Einschreibung: 2. Juli, Seminar: 3.-5. Juli, Prüfung: 6. Juli
 

Weitere Informationen, Bedingungen sowie Anmeldeformulare können unter folgender Seite herunter geladen werden. Die Seite ist Passwort geschützt und nur für Verbandsmitglieder einsehbar.

Information: Gérald Zimmermann

 

Bern, 23. September 2007zurück
Nationales Taikai - Die Resultate

Am 23. September 2007 fand das 30. nationale Taikai (Schweizermeisterschaft) in Bern statt.

Die Teilnehmenden sind aus allen vier Ecken der Schweiz gekommen und haben sich mit Leib und Seele dem Wettbewerb hingegeben. Nach dem Mannschaftswettkampf haben sich aufgrund der individuellen Ergebnisse die 18 besten Kyudojin für den Einzelwettbewerb am Nachmittag qualifiziert.



Resultate  
   
Mannschaft Einzel
1. Platz: Kyudo Bülach ZUBS 1. Platz: Rainer Mutzberg (Kyudo Bülach ZUBS)
2. Platz: Hizen Dojo Basel 2. Platz: Kathrin Humm (Hizen Dojo Basel)
3. Platz: Kyudo Bern 3. Platz: Pierre Guillot (Kyudo Kai Plan les Ouates)

 

Information: J.-M. Serquet

 

Biel, 13. Juni 2007zurück
Kyudo-Workshop im Olympischen Museum in Lausanne

Der SKV, repräsentiert durch Jean-Marc Serquet Renshi 6. Dan und Antoine Dayer 4. Dan, leitete am 22. April einen Kyudo-Workshop im Olympischen Museum in Lausanne. Nach einem traditionellen Yawatashi mit J.-M. Serquet als Schützen, konnten die Zuschauer während einer Stunde unter der Leitung der beiden Repräsentanten erste Schritte im Kyudo-Üben machen. Dieser erfolgreiche Anlass wurde zweimal im Verlauf des Nachmittags durchgeführt.

Weitere Informationen können unter der offiziellen Website des Olympischen Museums eingesehen werden:: http://www.olympic.org .

Information: J.-M. Serquet

 

Biel, 17. Mai 2007zurück
Die Frau und die Kampfkunst

Das Waadtländische Militär Museum (Musée militaire vaudois) zeigt vom 8. Juni bis 19. August eine Ausstellung, welche zum Titel "Die Frau und die Kampfkunst" hat.

Das Programm sieht verschiedene Seminare und Demostrationen der Kampfkünste vor und der Schweizerische Kyudo Verband wird am 9. Juni eine Delegation entsendet, um dass japanische Bogenschiessen vorzustellen.

Weitere Informationen können unter der offiziellen Website des Schlosses von Morges eingesehen werden:: http://www.chateau-morges.ch/expos.htm .




siehe Plakat

Information: J.-M. Serquet

 

Basel, 9. Mai 2007zurück
Jahrestreffen der EKF-Länderrepräsentanten
Da in diesem Jahr wegen der Feierlichkeiten zur IKYF keine EKF-Veranstaltungen stattfinden, trafen sich die Länderrepräsentanten der EKF (European Kyudo Federation) anlässlich des IKYF- Seminars in Tokyo. Es stand die Wahl eines neuen EKF-Präsidenten an, da der amtierende Präsident, Tryggvi Sigurdsson (Island), nach drei Amtsperioden zurücktrat. Als Nachfolger wurde Charles Louis Oriou (Frankreich) gewählt. Vizepräsident wurde Jean Pierre Vlasselaer (Belgien).

Neben Informationen und Statistiken aus den Mitgliederlverbänden wurde aus die Austragung der EKF-Veranstaltungen 2008 diskutiert. Die EKF-Seminare finden voraussichtlich in Grossbritannien (Loughborough bei Nottingham) statt. Der schwedische Verband prüft die Austragung des EKF-Taikai 2008.

Kyudo in Europa ist stetig am wachsen. Zur Zeit sind insgesamt 2522 Kyudojin in den Mitgliederverbänden aktiv.

Land Anzahl Land Anzahl Land Anzahl Land Anzahl
Belgien 86 Grossbritannien 90 Niederlande 71 Schweden 42
Deutschland 1204 Island 17 Norwegen 25 Schweiz 135
Finnland 60 Italien 150 Österreich 73 Spanien 65
Frankreich 476 Luxemburg 8 Portugal 20 Total 2522

Im Vergleich dazu zählt der japanische Kyudoverband 130'267 Mitglieder, der amerikanische 242 (Stand 2005).

Informationen: Gérald Zimmermann

 

Basel, 9. Mai 2007zurück
Toyko 2007: IKYF-Seminar, Taikai und Prüfungen

An den erstmals unter der Schirmherrschaft der im letzten Jahr gegründeten IKYF (International Kyudo Federation) ausgetragenen diversen Veranstaltungen (Seminare, Taikai und Prüfungen) haben rund 375 Kyudojin aus aller Welt teilgenommen. Das Seminar und die Prüfungen fanden im Chuo Dojo des Meji Jinku statt. Sicherlich war für viele Teilnehmenden aus Europa, Nordamerika und Neuseeland das Üben im Hauptdojo des Japanischen Kyudo Verbandes ein einmaliges Erlebnis und einer der Höhepunkte.

 

Unter der Leitung von Suzuki Mitsunari Sensei Hanshi 9. Dan und Yamashita Mikazu sensei Hanshi 8. Dan (Hauptinstruktor) kamen die Teilnehmenden in den Genuss von über 20 Hanshi unterrichtet zu werden. Unterstützt wurden die Hanshi von europäischen Shogo und Helfern des Meiji Jinku vor Ort.

Die Schweizer Delegation war mit rund 30 Teilnehmenden (Mu bis Godan) vertreten. Folgende Kyudojin haben die Prüfungen erfolgreich bestanden:
Renshi: Peter Humm
Go-Dan: Rainer Mutzberg
Yon-Dan: Ruedi Kocher, Tomoko Mori
Ni-Dan: Mia Koller, Rita Baumgartner, Urs Walther, Nora Friedlin, Reinhard Bombsch, Dario Daurú, Dominique Vuichard, Tessa Stienen
Sho-Dan: Frits Gerber, Kuniko Berwert-Mizuno, Jean-Marc Clavien, Peter Houzer, Eliane Künzig
Herzliche Gratulation !

Das Inaugurations-Taikai zur IKYF wurde durch Ansprachen der Präsidenten der IKYF und der ANKF sowie der Ehrenpräsidentin Ihre Kaiserliche Hoheit, Prinzessin Hisako Takamado eröffnet. Im Anschluss führte Kamogawa Nobuyuki Sensei Hanshi 10. Dan ein sehr eindrucksvolles Yawatashi vor. Die zweitägige Veranstaltung sah am ersten Tag eine Delegation von Hanshi und Kyoshi, eine Auswahl der Schul- und Hochschul-Kyudo Verbände sowie eine Gruppe von Shogo aus Übersee und die nicht-japanischen Kyudojin. Die Teilnehmenden schossen je zwei Pfeile mit Trefferwertung ohne weitergehende Entscheidung. Der zweite Tag des Taikai war fest in japanischer Hand. Es schossen die Delegationen aus den Präfekturen.

Für Kamogawa Sensei war dies wohl einer seiner letzten öffentlichen Auftritte. Während einer Sitzung des Präsidiums reichte er aus gesundheitlichen und privaten Gründen seinen Rücktritt als Präsident der IKYF ein. Bis zur nächsten Mitgliederversammlung wurde wurde der amtierende ANKF-Präsident Suzuki Sensei als kommissarischer Präsident eingesetzt.

Yawatashi Kamogawa Sensei, Hanshi 10. Dan
(Foto: Alain Scherer: Website)

 

Kontakt: Gérald Zimmermann

 

Frühere Beiträge finden Sie im Archiv.